Sonntag, 17. Dezember 2017

Freddy: Bauer Oberste Steinhaus hat eine Idee

Bauer Oberste Steinhaus hat eine Idee 

Diese verdammten Eisenbahnen, schimpfte Bauer Oberste Steinhaus, das ganze Gelände ist hinüber und nun müssen wir mal sehen was wir damit machen!?!
„Frieder, schnapp dir mal den Trecker und schaue es dir mal an!“  schimpfte der Altbauer weiter. „Schnell vom Hof, der Alte ist wieder gut drauf“ dachte Frieder, ließ den Stall den Knecht machen und tuckerte vom Hof. An der Weide angekommen, blieb er erstmal auf der Anhöhe stehen und verschaffte sich einen Überblick.

„Das sieht ja echt übel aus!“ fluchte Frieder und 
 tuckerte, da grade kein Zug zu sehen war, hinunter auf die Brachfläche.
„Frieder, passe auf den Hof und den Knecht auf“ hörte Frieder als er wieder am Hof angekommen ist, „Ich habe einen Termin mit dem Schreiner und dem Vermesser, wir bauen eine Landscheune!“ rief der Alte als er mit seinem neuen Audi vom Hof verschwand.
Gesagt getan, ausgemessen Zeichnung (eigentlich ein Vorbildfoto) erstellt, Ärmel hochgekrempelt und los geht’s. 
 Die Scheune erhält einen Korpus aus Sperrholz, welcher dann mit Balsabrettern verkleidet wird.


 Hier sind die ersten Bretter gesetzt.
 An jeder Leiste werden mit einem Cuttermesser die Kanten gebrochen
 und mit einer Messingdrahtbürste eine Struktur eingekratzt.
 265 einzeln aufgeklebte Balsabretter später.......






wird fortgesetzt............



Samstag, 7. Oktober 2017

Zeitungsartikel MME

Einen schönen Zeitungsbericht haben die "Lüdenscheider Nachrichten" in ihrer Ausgabe vom 02. Oktober 2017 verfasst.👍😄

 

Montag, 2. Oktober 2017

Modellbahntage bei der Märkischen Museums Eisenbahn

Modellbahnen ziehen beim Fahrtag der MME zahlreiche Besucher in ihren Bann

Am Wochenende war Ansgar mit seinen Anlagen 
"Winkelscheid"

Der Restekiste und


 der kleinen Weihnachtsanlage vertreten.


Die "Eisenbahnfreunde Witten" waren mit den von Ansgar und mir gebauten Segmenten

Reithmauer




und dem Klausgraben-Viadukt vertreten.

Somit war diese Ausstellung aus unserer Sicht ein voller Erfolg und so konnte das DoWi-Modellbahnteam seine Modellbaufähigkeiten mit den ausgestellten Anlagen präsentieren! :-)

Verweisen möchte ich auch noch auf einen Zeitungsbericht über diese gelungene Veranstaltung.



Donnerstag, 28. September 2017

DoWi-Modellbahnteam am kommenden Wochenende bei der Sauerländer Kleinbahn

Das DoWi-Modellbahnteam stellt aus bei den Betriebstagen der Sauerländer Kleinbahn in Plettenberg-Hüinghausen

Aus dem Programm der Sauerländer-Kleinbahn:

Zwischen Mai und Oktober eines jeden Betriebsjahres rollen die Züge der 
"Sauerländer-Kleinbahn" gemütlich durch die Landschaft des Elsetals 
und vermitteln den Besuchern das Reisegfühl vergangener Jahrzehnte.

Unsere nächsten Betriebstage im Jahr 2017 sind:


Auch in diesem Jahr stellen wir wieder Anlagen aus, die das DoWi-Modellbahnteam gefertigt hat.
Im Gepäck haben wir dieses mal "Die Restekiste" und den "Weihnachtsmarkt in Winkelscheid"
Wir freuen uns über jeden Besucher und hoffen, zum guten Gelingen der Veranstaltung beizutragen.

 Die Restekiste

 Weihnachtsmarkt in Winkelscheid


 

MiniMax - goes Ruhrgebiet

Und weiter geht´s...... 
Die Tillig Weichen sind 3 x EW 3 und die Einfahrt ins Ladegleis ist EW 1.
Bild

Eigentlich wollte ich ja das Holz erst am Wochenende verarbeiten, aber beim Aufräumenden Duft von frischem Holz in der Nase, da konnte ich nicht mehr anders. :)
Die Löcher vorgebohrt, gesenkt und mit 3x16 Spax verschraubt. In den Mittelsteg habe ich für evtl. Kabeldurchführungen ein paar Löcher gebohrt.
Die Deckplatten liegen nur auf, da sie noch zugeschnitten werden wenn der Gleisplan aufgezeichnet ist.

Bild

Bild

Bild


Hallo Leute,
die Jungs vom MiniMax-Projekt haben mich mit ihrem 103 seitigen Trööt so dermaßen angefixt, dass ich jetzt endlich meinen Bahnhof gefunden habe und diesen auch in die Tat umsetzen will.
Mein Bahnhof wird auf 3 Modulen a´80 x 40cm gebaut, als Gleismaterial werde ich das Tillig Elite Gleis verwenden, die Weichen werden mit den bekannten Hoffmann-Antrieben gestellt.
Die Gleismitte wird um 5cm versetzt, so dass der Bahnhof mit ganz so streng gerade ist.
Das Empfangsgebäude wird wahrscheinlich ein Selbstbau ganz im Stil der nordeutschen Bahnhöfe werden.

Bild

Sollte ich Interesse geweckt haben, würde ich mich natürlich über Mitstreiter aus unserem Gebiet freuen!




So, der Holzwurm hatte keine Ruhe!
Meine Einkaufsliste für die 3 Module sah folgt aus:
Holz
6 x 80 x 10cm, 9mm Multiplex = für die Seiten
9 x 38,2 x 10cm, 15mm Multiplex = für die Stirnseiten und den Mittelsteg
3 x 80 x 40cm, 9mm Multiplex = für die Deckplatte
Schrauben
1 x 3,0 x 16 Senkkopf
1 x 2,5 Holzschrauben Messing
Styrodur
1 x 20mm

Und mal wieder jede Menge gutes Verschnittholz abgestaubt.:-)

Sonntag, 10. September 2017

Freddy: CMT-Ausstellung Wuppertal 01./02.09.2017


Unser Stand

Meine H0e-Modulanlage

Winterland im Koffer, Spur Z

Der Zirkus kommt im Koffer, Spur Z







Altes Blech

Am Kanal

Finstere Seitenstrasse

Schwerverkehr

Hausruine


Die fliegenden Händler waren auch vor Ort

Ansgars Winterscheid

H0m-Anlage, mehr PC als Anlage

Sollen mal Harzmotive werden.
Die passenden Harzgebäude



Baumbau Live, leider nur am ersten Tag

Am zweiten Tag war von der guten Frau nicht mehr viel zu sehen. :-(

Die folgenden Bilder sind von der "Kleingärtnerin"










Egbert hatte seinen Bauchladen wieder gut aufgeforstet.

Egberts N-Anlage 4 Jahreszeiten

Die Volmarsteiner CMT-Truppe war mit der abgespeckten N-Anlage dabei.

Ob das wohl das Hauptquartier ist??? ;-)



Spur N

Alle Spurweiten

Spur H0

Der LKW-Bauer zeigte wieder viel seiner Umbauten



Spur TT

Das Schuckstück war für 200 € zu haben.

Spur N, auf der Ausstellung gebaut.


Spur 1 auf ein paar Modulen







Ansgars Winterscheid



Und zum Schluss muss ich auch mal auf die Kacke hauen. Meine Modulanlage "Böhme" hatte 3-Seiten in der aktuellen Miba, mann bin ich stolz!!! :-D